Das Iso-Team – Befestigungslösungen für Anbauteile

Montageelemente zur sicheren Befestigung von Anbauteilen an Wärmedämm-Verbundsystemen

​​​​​​​Mit dem Iso-Team hat EJOT eine Produktgruppe zur geplanten und nachträglichen Befestigung von Anbauteilen an WDVS-Fassaden zusammengestellt, die für alle Fragestellungen eine Befestigungsantwort bietet.
 

Geplante Befestigung

Werden Befestigungslösungen für Anbauteile (z. B. für Geländer, französische Balkone, Klappladen, etc.) bereits vor oder während der Anbringung des Wärmedamm-Verbundsystems integriert, spricht man von der geplanten Befestigung.

Der neue Iso-Corner überzeugt hier mit zahlreichen Vorteilen. Der Montagewinkel aus PU-Hartschaum reduziert Wärmebrücken durch thermische Entkopplung und ist die perfekte Lösung für die geplante Montage von mittelschweren bis schweren Anbauteilen. Er verfügt über zwei Montageflächen, die eine variable Einschraubposition mit bis zu zwei Befestigungspunkten ermöglichen. Für eine zulassungsrelevante Anwendung wird die Spezialschraube EJOT Delta-PT zur Befestigung des Anbauteils verwendet. Die Anbauteile können mit der Delta-PT direkt an den Montagewinkel geschraubt werden, zusätzliche Hilfsmittel oder Arbeitsschritte sind nicht notwendig. Drei zur Auswahl stehende Befestigungs-Kits sind speziell auf die einzelnen Untergründe abgestimmt und garantieren eine sichere Befestigung in jedem Baustoff. Der Iso-Corner ist in drei Längen erhältlich und kann nach der Montage des WDV-Systems passgenau auf die entsprechende Dämmstoffdicke gekürzt werden. Der Vorteil gegenüber herkömmlichen Montageelementen besteht vor allem darin, dass ein zeitaufwendiges Nacharbeiten wie Abschleifen oder Überspachteln des Winkels nicht notwendig ist.
 

Nachträgliche Befestigung

Häufig liegt noch keine Planung hinsichtlich Position oder Art der Anbauteile, die an die Gebäudehülle montiert werden sollen, vor. Für die somit notwendige nachträgliche Befestigung hat EJOT drei weitere Lösungen im Programm. Nach der Iso-Spirale und dem Iso-Dart für die Befestigung von leichten bis mittelschweren Anbauteilen folgt nun die Lösung für mittelschwere bis schwere Anbauteile: Der Iso-Bar ist ein zugelassenes Befestigungselement mit metrischem Ansatzgewinde aus rostfreiem Edelstahl und zusätzlichem Dichtelement. Er ist ein Profi in der nachträglichen Befestigung jeglicher Anbauteile: Markisen, Vordächer, Rankgitter etc. und lässt sich somit flexibel einsetzen. Die Verankerung erfolgt durch Injektionsmörtel und kann sowohl in Beton als auch in Voll- und Lochsteinen spreizdruckfrei erfolgen. Durch die thermische Trennung verfügt der Iso-Bar über eine geringe Wärmebrückenwirkung und dichtet dank der mitgelieferten EPDM-Dichtung die Fassade dauerhaft gegen Feuchtigkeit ab. Der Lieferumfang beinhaltet ein intelligentes Montagewerkzeug, das zugleich als Setzhilfe für eine definierte zentrische und axiale Position, zum Auffräsen der Putzoberfläche und als Zentrierhilfe während des Aushärtens des Verbundankers dient. Je nach Einbausituation kann der Iso-Bar mit herkömmlichen Werkzeugen auf die benötigte Länge zugeschnitten werden.
​​​​​​​Weitere Informationen bekommen Sie auf der jeweiligen Produktseite
Teaser_WDVS-Anbauteile-Iso-Corner.png

Iso-Corner

Für die geplante Montage von mittelschweren bis schweren Anbauteilen an WDVS-Fassaden.


Zum Produkt

Teaser_WDVS-Anbauteile-Iso-Spirale.png

Iso-Spirale

Für die nachträgliche und ungeplante Montage für leichte Anbauteile an WDVS-Fassaden.


Zum Produkt

Teaser_WDVS-Anbauteile-Dart-Set.png

Iso-Dart

Für die nachträgliche Montage von leichten bis mittelschweren Anbauteilen an WDVS-Fassaden aus EPS, Mineralwolle und Mineralschaum.


Zum Produkt

Teaser_WDVS-Anbauteile-Iso-Bar.png

Iso-Bar

Für die nachträgliche Befestigung von mittelschweren bis schweren Anbauteilen an WDVS-Fassaden.


Zum Produkt

SIE INTERESSIEREN SICH FÜR UNSERE BEFESTIGUNGSLÖSUNGEN FÜR ANBAUTEILE?

Dann freuen wir uns über Ihren Anruf.

0800 55 44 444

Gerne können Sie uns auch eine Mail senden.
bau@ejot.com


Weitere Informationen zur Produktgruppe des Iso-Teams erfahren Sie in folgender Broschüre
​​​​​​​


Hier finden Sie relevante Videos